Android-Statistik: Phablets laufen gut

Die monatliche Statistik Googles, verteilt in diesem November, das im Oktober eingeführte Android 4.4. Das jedoch nur mit einem Marktanteil von 1,1 Prozent. Diese Prognose hat Google verändert.
Nur die Play-Store-Besucher gingen in den sieben, sonst 14 Tagen ein- 4.4 hätte möglicherweise schlechter abgeschnitten.

Am stärksten hat Android 4.3 abgeschnitten, die Prozentzahl stieg von 2,3 auf 4,2 Prozent. Doch trotz dieser Statistiken laufen immer noch mehr als die Hälfte der Nutzer mit dem anderthalb Jahre alten Jelly Bean 4.1 oder mit einer neueren Version herum, im September waren es rund 49 Prozent. Ganze 25 Prozent nutzen trotz der neusten Geräte noch die Android Version 2.3.3 oder sogar noch älter.
Bei der Verteilung der Displaygrößen liegt das ''normal-xxhdpi'' ganz weit vorn und hat den meisten Zuwachs, welcher mittlerweile bei fast 10 Prozent liegt. Zu ihnen zählt man die Phablets ab 5 Zoll aufwärts wie das Sony Xperia Z oder das Samsung Galasy S4.

Die Statistik gibt allerdings nur Auskunft über die neusten Apps die installiert werden und nicht wie viele Geräte sich insgesamt in Benutzung befinden. Für den App-Entwickler ist das genau richtig, denn exakt die Hersteller will Google durch die Statistiken informieren, welche OpenGL-Versionen und Display-Größen wie verbreitet sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.