Chromecast: Ab sofort auch in Deutschland verfügbar

Dabei unterscheiden sich die Preise. Im Play-Store und bei Amazon kostet das Gerät 35 Euro zuzüglich 3 Euro Versandkosten, während bei allen anderen Anbietern 39 Euro für das Gerät fällig werden.

Neben Deutschland ist der Chromecast in elf weiteren Ländern verfügbar. Das sind Kanada, Dänemark, Finnland, Frankreich, Italien, die Niederlande, Norwegen, Spanien und Großbritannien.

Chromecast ermöglicht die Wiedergabe von Inhalten von Tablets, Smartphones und PC

In anderen Ländern ist der Chromecast schon länger verfügbar. Das Gerät ist ein HDMI-Stick, der sich leicht per WLAN mit Geräten wie Tablets, Smartphones und PC's verbinden lässt. Dabei arbeitet das Gerät mit Android-Geräten, iOS, Chrome OS, Windows und Mac. Damit lassen sich zum Beispiel YouTube Videos oder auch Videos des Video on Demand Services Watchever anschauen. Das jeweils für die Wiedergabe genutzte Gerät lässt sich dabei auch weiterverwenden ohne dass das Video unterbrochen. Auch Browserinhalte lassen sich problemlos anzeigen. Einige Funktionen sind derzeit noch in der Betaphase. Das Gerät wird jedoch ständig weiterentwickelt. Auch weitere Anbieter, zum Beispiel Maxdome, werden demnächst passende Anwendungen anbieten, um die Inhalte aus deren Apps auf einem HD-Fernseher wiederzugeben.

Google Chromecast

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.