Google Android 1.1 veröffentlicht

Das unter der Führung von Google initiierte Handy-Betriebssystem Android wurde heute in Version 1.1 veröffentlicht. Die neue Version bringt Detail-Verbesserungen und kleinere Features mit sich.
Eines der neuen Features ist eine sprachgesteuerte Google-Suche – allerdings ist diese auf englisch-sprachige Eingaben ausgelegt.

Design-Änderungen gab es auch im Wahlfeld des Touchscreens, um dieses per Button zu verstecken bzw. einzublenden. Bei Google Maps werden nun Bewertungen und mehr Details bei Business-Adressen angezeigt, ausserdem wurde der erst vor kurzem vorgestellte Dienst Google Latitude integriert.
Bei MMS-Nachrichten lassen sich die Anhänge/Bilder nun auf einer externen Speicherkarte ablegen, bisher konnten diese nur auf dem internen Geräte-Speicher abgelegt werden.
Zukünftige Applikationen können nun direkt SMS, MMS- und Push-Nachrichten versenden.

An den bestehenden Programmier-Schnittstellen (API) hat sich für Programmierer nichts geändert, so dass 1.0 Anwendungen auch problemlos unter Android 1.1 lauffähig sind.
Für Android-Entwickler hat Google zudem zeitgleich das Android SDK 1.1 veröffentlicht.
Alle Neuerungen finden sich in den Android 1.1 Version Notes, die Ankündigung im Android Developer Blog.

T-Mobile kunden werden vorraussichtlich noch ende Februar auf die neue Android-Version updaten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.