Google verbannt beliebte Nahverkehrs-App aus dem Play Store

Die nichtkommerzielle App „Öffi“ bietet dem Nutzer einen echten Mehrwert: Sie zeigt beispielsweise etwaige Fahrpläne zu Bus und Bahn, sowie auch eventuell auftretende Verspätungen, an. Dieses Konzept führte zu 5 Millionen Downloads und guten Bewertungen. Doch jetzt ist plötzlich Schluss damit: Google verbannt die App aus dem Play Store.

Als eine Begründung von Seiten Googles hierfür, gibt der Entwickler Andreas Schildbach an, dass es eine Version der App gebe, welche eine Spenden-Funktion beinhalte. Dies ist allerdings nur bei der Version, welche im alternativen App-Store F-Droid angeboten wird, der Fall. Die Version aus dem Google Play Store bietet diese Funktion nicht. Doch Google legt noch einen drauf: Man stört sich offenbar daran, dass die App den Hinweis beinhalte, dass man sie auch über die Internetseite des Entwicklers herunterladen könne. Dieser wurde von Schildbach allerdings erst eingeführt, als die App aus dem Play Store genommen wurde. Nach diesem Hinweis von Google wurde diese Möglichkeit vom Entwickler auch wieder entfernt.

Daraufhin hat der Entwickler sich nochmals bei Google beschwert, allerdings noch keine Antwort erhalten. Es bleibt weiterhin spannend. Ob und wann die App wieder in den Play Store zurückkehrt, bleibt offen. Nutzer können sich die App weiterhin hier herunterladen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.