Instant-Apps für Android im Live-Test

Google startet mit der Verteilung seiner neuen Instant-Apps. Im Rahmen einer begrenzten Test-Phase haben Nutzer die Möglichkeit, die eine oder andere Anwendung für Android auszuprobieren und sich gleichzeitig davon überzeugen, wie sich die einzelnen Funktionen ganz ohne eine vorhergegangene Installation nutzen lassen. Bereits auf der Google I/O 2016 hatte der US-Konzern die Funktion der Öffentlichkeit präsentiert.

Wie aus dem Beitrag auf dem Android-Entwickler-Blog hervorgeht, hat Google die ersten Anwendungen entwickelt und diese für Android-Anwender freigegeben. Für einen begrenzten Zeitraum lassen sich die Instant-Apps ab sofort testen.

Nutzer sollen durch die Instant-Apps auf einige Teile einer Anwendung zugreifen können. Das Besondere: Die Anwendungen müssen nicht auf dem Smartphone installiert sein. So lassen sich zum Beispiel Artikel aus Nachrichten-Apps sowie Produkte in Shopping-Apps bequem abrufen. Nach der Präsentation auf der Google I/O 2016 wurde es für einige Zeit still um den Zeitplan, sodass vielerorts das Gerücht über einen eventuellen Stop des Projekts aufkam.

Kommentar verfassen