Neues Android-Update schließt 90 Sicherheitslücken

Der Suchmaschinenkonzern Google hat ein neues Update für das Betriebssystem Android veröffentlicht. Insgesamt 90 Sicherheitslücken sollen nach Angaben des Konzern damit der Vergangenheit angehören. 29 davon wurden von Google als „kritisch“ eingestuft. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfiehlt allen Nutzern, das Update möglichst schnell herunterzuladen bzw. zu installieren.

Momentan ist die Version des Betriebssystems für alle Nexus- sowie Pixel-Smartphones verfügbar. Darüber hinaus gibt es eine passende Version für alle Blackberry-Geräte sowie einige Smartphones des Herstellers LG. Zu welchem Zeitpunkt der eine oder andere Hersteller das Update ihren Kunden bereitstellen wird, ist bislang noch nicht bekannt.

Gerade ältere Android-Geräte sollten mit den aktuellsten Updates in regelmäßigen Abständen versorgt werden. Über die Menü-Option „Einstellung“ erfahren Anwender unter dem Punkt „Geräteinformationen“ mehr über ihr Smartphone und können gegebenenfalls entsprechend handeln. Weitere Informationen lassen sich wahlweise auf der Internetseite des Herstellers oder auf der offiziellen Homepage von Google bzw. Android recherchieren.

Kommentar verfassen