Samsung sichert sich neuen Markennamen: Galaxy S6 Note

Samsung hat sich anscheinend den Markennamen „Galaxy S6 Note“ schützen lassen. Dies könnte bedeuten, dass es eine neue Variante des verbreiteten Galaxy S6 mit integriertem Stylus geben wird. Als einziges Unternehmen hat Samsung es geschafft mit der S- und der Note-Reihe zwei erfolgreiche Smartphone-Modellreihen aufzuziehen. Bislang waren die beiden Reihen noch strikt voneinander getrennt, was sich womöglich bald schon ändern könnte, wenn tatsächlich ein „Galaxy S6 Note“ kommt. Die Bezeichnung nährt jedenfalls die Spekulationen. Es wäre durchaus nahe liegend, dass Samsung an einer Note-Version des S6 arbeitet, die das Smartphone um einen Eingabestift erweitert.

Auch das Galaxy S6 Edge mit dem gekrümmtem Display und das Outdoor-Modell Galaxy S6 Active stellten bereits eine Adaptionen dar. Ein S6 Note scheint deswegen nicht so abwegig. Spannend ist, ob das neue Smartphone Auswirkungen auf die bestehende Galaxy Note-Reihe hat. Ein entsprechendes Galaxy S6 Note würde die Note-Marke verwässern und hätte durch die eigene Konkurrenz wohl auch einen Rückgang der Note-Verkäufe zur Folge. Denkbar ist aber auch, dass der Markennamen nur pro forma geschützt wurde, um für künftige Eventualitäten vorbereitet zu sein. Es ist nicht unbedingt ungewöhnlich, dass sich Hersteller Variationen von Markennamen der Produkte sichern, um unter Umständen gegen Nachahmer rechtlich vorgehen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.