Skully: Erster Motorrad-Helm mit Android in Vorbereitung

Google's Betriebssystem wird immer präsenter. Schon längst gibt es Spielekonsolen und andere Geräte, die neben Smartphones und Tablets mit Android laufen.

Skully möchte jetzt eine Innovation für den Zweirad-Markt veröffentlichen, bei der Android ebenfalls ein Teil ist: Einen Motorrad-Helm. Dieser soll für 1399 Dollar ab Mai 2015 verkauft werden. Interessenten können sich auf der Internetseite des Herstellers bereits vorregistrieren.

Die Navigation soll direkt im Helm sichtbar sein

Der Helm hört auf den Namen AR-1 und soll vor allem im Bereich der Navigation Vorteile mit sich bringen. Diese soll auf das Display projiziert werden. Ebenso soll es eine Rückansicht geben mit deren Hilfe besser gesehen werden kann, welche Fahrzeuge sich hinter dem Fahrer befinden. Weiterhin gibt es auf Wunsch umfangreiche Fahr-Informationen. Durch eine Kopplung mit dem eigenen Smartphone soll das Gerät zudem eine Onlineverbindung erhalten. Wer bis zum Release des Helms wartet, wird dafür voraussichtlich mehr bezahlen müssen. Gerechnet wird mit einem Preis von rund 1500 Dollar. Noch ist der AR-1 natürlich nicht draußen, aber wenn er erscheint könnte er für Motorrad-Fahrer eine nützliche Hilfe sein. Statt sich nämlich separat ein Navigationssystem und eine Helmkamera anschaffen zu müssen bietet der Helm alles in Einem. Durch Android könnte zudem noch die ein oder andere Funktion zusätzlich integriert werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.