Spotify veröffentlicht App-Update nach Hackerangriff

Offenbar war es einem Hacker möglich über die Android-App des Musikstreaming-Dienstes an die Nutzerdaten heran zu kommen. Spotify selbst machte eine Mitteilung dazu, dass offenbar ein Nutzer Opfer eines solchen Hacker-Angriffes wurde.

Deswegen veröffentlicht der Dienst demnächst ein Update für seine Android-App. Über die derzeitige App erhalten Nutzer einen Hinweis, dass die auf die neue Version aktualisieren sollen. Die alte Version soll in wenigen Tagen nicht mehr funktionieren. Mit der neuen Versionen müssen dann auch Playlisten neu synchronisiert werden. Spotify selbst bedauert, dass es zu diesem Schritt kommen musste.

Neuer Login ist ebenfalls bald nötig

Derzeit ist wohl nur ein Nutzer betroffen. Ob noch weiteres betroffen sind ist derzeit nicht geklärt. In jedem Fall müssen sich Nutzer demnächst neu einloggen. Eine E-Mail soll die betroffenen User darüber informieren. Spotify wolle, auch wenn nur wenige davon betroffen sind, in jedem Fall ausführlich informieren eine Lösung für das Problem parat haben. Zahlungsdaten sowie sensible persönliche Daten sollen nicht gestohlen worden sein. Spotify ist der größte Musikstreaming-Dienst weltweit und verzeichnet derzeit 10 Millionen zahlende und viele Millionen kostenlose Nutzer. Kostenlose Nutzer können über die Anwendunen dabei lediglich personalisiertes Radio nutzen, während Premium-Nutzer auf die ganze Musiksammlung des Dienstes zurückgreifen können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.