Systemupdate für Android Wear soll mitunter die Navigation verbessern

Sowohl neue als auch bereits ausgelieferte Smartwatches sollen ab Mitte Oktober das Systemupdate Version 2.0 erhalten.

Vor einigen Tagen hatte Google diese Informationen durchsickern lassen. Allem Anschein nach sind für dieses Jahr noch weitere Updates für Android Wear geplant. Schon jetzt wird Android 4.4W.1 an die Samsung Gear Live ausgeliefert.

Ersten Angaben zufolge konzentriert sich das Update insbesondere auf die Verbesserung der Navigation. So sollen die Anwender beispielsweise die Möglichkeit erhalten, via Spracheingabe zwischen unterschiedlichen Zielorten auswählen zu können. Dies Option ist vor allem dann vorteilhaft, wenn es von einem Geschäft mehrere Filialen gibt. Darüber hinaus soll ich die Art der Fortbewegung individuell definieren. Neu ist außerdem, dass das Stellen des Wecker nun deutlich komfortabler gestaltet ist. Auf diese Weise können ab sofort auch bei der Smartwatch regelmäßig wiederkehrende Alarme hinterlegt sein.

Im Zuge des Update-Fahrplans hat Google erste Informationen auf seiner Blogseite veröffentlicht. Demnach wird „schon bald“ ein Android-Update für die Smartwatch erscheinen, welches es ermöglicht, Musik per Bluetooth-Headset auf der digitalen Armbanduhr wiederzugeben. Mit diesem Feature dürften sich vor allem passionierte Läufer angesprochen fühlen. Laut Blogeintrag wird es im Laufe der kommenden Monate ein weiteres Update geben, das die Entwicklung alternativer Uhrendesigns über die offiziellen Schnittstellen ermöglicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.