WhatsApp: Telefonie-Feature soll in der nächsten Version kommen

Bereits für den Anfang des zweiten Quartals 2014 war das WhatsApp Voice over IP Calling-Feature von Jan Kuom, dem CEO des Unternehmens, angekündigt worden.

Inzwischen ist seit dem zweiten Quartal einige Zeit ins Land gegangen, aber von der neuen Version mit dem Telefonie-Feature ist nach wie vor Nichts zu sehen. Hoffnung macht jetzt ein Artikel im US-Magazin Geektime. Das Magazin will nämlich erfahren haben, dass das Calling-Feature in der nächsten Version von WhatsApp umgesetzt werden soll.

Gespräche können auch aufgezeichnet werden

Dabei wird es nicht nur die reine Telefonie-Funktion geben, sondern auch die Möglichkeit Gespräche aufzuzeichnen. Das dürfte jedoch strafrechtlich in Deutschland nicht ohne Weiteres umsetzbar sein. Laut dem Strafgesetzbuch §201 ist das Aufzeichnen sowie öffentlich Machen solcher Aufnahmen strafrechtlich verfolgbar. Dabei können bis zu drei Jahre Freiheitsstrafe oder aber ein Bußgeld verhängt werden. Sowohl das Calling-Feature, als auch die Aufzeichnungsmöglichkeit hatten sich bereits in einer aktuellen Beta-Version von WhatsApp angekündigt. Dabei war bei der Installation der Software ein Ordner namens „WhatsApp Calls“ aufgefallen. Die Beta kann entweder direkt offiziell bezogen werden oder aber über „WhatsApp2Date“. Das Calling-Feature ist darin allerdings noch nicht zu finden. Lediglich die enthaltenen Ordner verweisen auf das, was zukünftig Nutzern des Messengers zur Verfügung steht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.