Fitness API soll kommen

Immer neue Möglichkeiten werden rund um das Google Betriebssystem Android für mobile Geräte geschaffen. Neu aufgekommen ist jedoch das Gerücht, dass der Internetriese Google aktuell an einer so genannten Fitness API für sein mobiles OS arbeitet. Diese News wurde sehr positiv aufgenommen, denn immerhin könnte somit die Gesundheit Teil von Anwendungen und mobilen Lösungen werden, welche aus heutiger Sicht ungeahnte Möglichkeiten mit sich bringen könnte.

Verbindung von Wearables und Mobile Health

Schon heute werden Mobiltelefone immer leistungsfähiger und schneller. Die Kombination aus smarten Brillen, Smartwatches oder aber einer Anwendung wie einem Fitness Tracker sind durchaus sehr interessant und machen bereits heutzutage das Leben durchaus einfacher. Mit der Fitness API sollen sich diese Möglichkeiten jedoch noch verbessern, da das Thema Mobile Health deutlich besser eingebunden werden kann.

Das Praxisbeispiel

Was auf den ersten Blick undurchsichtig erscheint kann mit einem Praxisbeispiel verständlich dargelegt werden. In einer App können beispielsweise eigene Gesundheitswerte eingetragen werden, aus denen wiederum automatisch ein Trainings- und Ernährungsplan erstellt werden kann. Durch das Tracken der eigenen Ernährung und die Synchronisation mit Waagen kann der eigene Fortschritt ständig überwacht werden und somit Trainings- und Ernährungspläne entsprechend angepasst werden.

Dieses Beispiel zeigt jedoch nur einen kleinen Teil der Möglichkeiten rund um die neue Fitness API.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.