Neue Facebook App fordert mehr Rechte ein

Das letzte Update der Facebook App für das Android Betriebssystem bringt nicht nur mehr Funktionalität mit sich, sondern vielmehr auch eine deutlich gestiegene Anforderungen der App hinsichtlich der zugewiesenen und erlaubten Rechte. Facebook möchte in seiner App nun auch Zugriff auf SMS und MMS erhalten, sowie den Zugang zum Kalender ebenfalls nutzen können.

Facebook erklärt sich

Der Aufschrei unter den Android Anwendern war selbstverständlich gewaltig, denn natürlich möchte niemand so einfach Zugriff auf private Inhalte gewähren. Dadurch, dass Google die Möglichkeit der Rechteselektion wieder entzogen hat, könnte somit an alle Daten gelangt werden. Facebook hat sich dieser Kritik angenommen und auch erklärt, weshalb diese Rechtestruktur notwendig sei. Verantwortlich ist hierfür das Google Update des Rechte Managements, denn um beispielsweise den eigenen Google Kalender des Android Systems mit Facebook Veranstaltungen synchronisieren zu können sei diese Rechtestruktur notwendig. Hinsichtlich der SMS und MMS Leseberechtigung ist der Grund in der automatischen Auswertung zu finden, welche für die Zugriffskontrolle auf die Facebook App notwendig sei.

Auf den ersten Blick mag die Begründung durchaus einleuchtend erscheinen. Sicher ist jedoch, dass die neuen geforderten Rechte der Facebook App weiterhin die Android Nutzer thematisch nicht aus ihren Bann lassen und Facebook hierauf nochmals sehr deutlich reagieren muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.