Samsung beginnt mit Verteilung von Android 4.4 für das Galaxy S4

Samsung hat damit begonnen Android 4.4 Kitkat für das Samsung Galaxy S4 auszuliefern. Neben den Neuerungen des Systems hat auch der Hersteller einige Optimierungen an dem System vorgenommen. So gibt es etwa Verbesserungen bei der TouchWiz-Oberfläche.

Auf dem Sperrbildschirm wird zudem jetzt neben dem Link zur Kamera bei der Musikwiedergabe das Cover zum laufenden Song in Vollbild angezeigt. Ebenso wurde die Tastatur im Querformat für das Gerät optimiert.

Auslieferung in Deutschland ist noch unklar

Samsung liefert das Update in verschiedenen Phasen aus, um die Server nicht zu überlasten. Wann es in Deutschland erhältlich sein wird ist derzeit noch nicht klar. Hinzu kommt, dass in Russland das Galaxy S4 mit einem anderen Prozessor ausgeliefert wird. Während hier der Qualcomm Snapdragon 600 verbaut ist kommt in dem Land der hauseigene Exynos-Prozessor zum Einsatz. Es kann damit gerechnet werden, dass noch einige Optimierungsarbeiten an der neuen Version vorgenommen werden müssen bevor die Aktualisierung hier in Deutschland verfügbar sein wird. In Android 4.4 Kitkat wurde die Geschwindigkeit des Systems speziell für schwächere Geräte angepasst. Außerdem wurden neue NFC-Funktionen in das Android-System integriert, die jetzt ganz einfach genutzt werden können. Auch direktes Drucken ist seit der neuen Version direkt aus dem System heraus möglich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.