Kitkat Update für Samsung Galaxy S4 Mini erschienen

Samsung hat damit begonnen in Deutschland das Android-Update Kitkat 4.4.2 auszuliefern. Wie immer wird das Update dabei in mehreren Schüben ausgeliefert, sodass einige Nutzer noch ein paar Tage warten müssen, bis es auf deren Geräten landet.

Sollte das zu lange dauern, so kann es auch mit Hilfe der Samsung PC-Software Kies über den PC auf das eigene Smartphone gespielt werden. Im Wesentlichen bringt die neue Version die Änderungen mit, die das Kitkat-Update in petto hat. Gleichzeitig soll, so berichten Nutzer verschiedener Foren übereinstimmend, die Akkulaufzeit erheblich länger sein als bei der Vorgänger-Version. Außerdem wurden Fehler mit dem Microsoft-Dienst Exchange behoben, sodass jetzt Termine wieder editiert werden und korrekt synchronisiert werden.

Achtung: Manche Apps funktionieren noch nicht

Vorsicht ist bei der Verwendung von Apps mit der neuen Version geboten, die ihre Daten auf der Speicherkarte auslagern. Google hat innerhalb von Android einige Veränderungen durchgeführt. App-Entwicklern mussten daher ihre Anwendungen aktualisieren. Sollte das noch nicht geschehen sein, so funktioniert die App in den meisten Fällen gar nicht oder nicht korrekt. Es soll jedoch weiterhin möglich sein, Anwendungen auf die SD-Karte zu verschieben. Außerdem ist in der neusten Android-Version eine überarbeitete Tastatur enthalten, die allerdings bei vielen Kritikern nicht gut angekommen ist. So wurde beispielsweise das Komma aus dem Standard-Layout der Tastatur heraus genommen, sodass erst auf eine andere Ebene gewechselt werden muss, um zu dem betreffenden Menüpunkt zu kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.