Android-5.1.1-Update wird für Samsung Galaxy S6 und S6 edge in den USA verteilt

In den USA wird bereits das neue Android 5.1.1 Lollipop für das Samsung Galaxy S6 sowie S6 edge ausgeliefert. Damit dürfte die neue Version für die beiden beliebten Samsung Smartphones auch in Deutschland nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen, da sich die amerikanischen und die internationalen Modelle sehr stark gleichen.

Android 5.1 Lollipop wurde Anfang März öffentlich angekündigt. Dabei sind aber neuere Funktionen relativ rar gesät. Die neue Software zielt hauptsächlich auf die Fehlerbereinigungen, die bei Android 5.0 Lollipop in der Vergangenheit aufgetreten sind. Nach drei Monaten schafft es Android 5.1.1 nun in den USA auch auf das Galaxy S6 sowie S6 Edge.

Neben den Fehlerkorrekturen ergeben sich einige Änderungen, die von Samsung stammen und Teil der TouchWiz-Benutzeroberfläche sind. In der Kamera-App wurden die Belichtungseinstellungen vereinfacht, die Quick-Toggles des S-Finders und Quick Connect können in den Schnelleinstellungen entfernt werden. Die Wallpaper bringen zudem einen Parallax-Effekt mit, bei dem es aussieht als ob sich die Icons bewegen. Den Effekt hatte Apple schon ab iOS 7 eingefügt. Eine der wenigen wirklich neuen Features, die unmittelbar von Android 5.1 kommen, ist die verbesserte Heads-Up Benachrichtigung und das Unterbinden von sogenannten „toten“ WLANs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.