Android L bekommt keine Entwickler-Previews

Er stellte in diesem Zusammenhang zwar weitere neue Features, wie etwa einen 64-Bit-Emulator in Aussicht, doch bis zum finalen Release wird Android L vor den Augen der Entwickler-Community verborgen bleiben.

Bislang sind etwaige Previews für das Nexus 5 sowie das Nexus 7 erhältlich. Wer den Worten des Google-Entwicklers Glauben schenkt, muss davon ausgehen, dass dies in Zukunft auch so bleiben wird. Mit dieser Strategie verhindert Google die Vorschau auf Andoid L mit anderen Endgeräten. Darüber hinaus werden selbst Updates von dieser ungewöhnlich strikten Vorgehensweise betroffen sein und ebenfalls für Entwickler nicht mehr einsehbar sein.

Alle weiteren Informationen können in einem von Panzer geposteten Video auf Google+ entnommen werden. Dort nimmt Hyndman zu den aktuellen Entwicklungen bei Android L ausführlich Stellung.

Android L

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.