Android-Smartphone Kogan Agora verspätet sich für unbestimmte Zeit

Wie bereits berichtet, sollte das Android-Smartphone Kogan Agora, vom Australischen Hersteller Kogan, Ende Januar zu einem Preis von 150 (Agora) bzw 200 Euro (Agora Pro) ausgeliefert werden.
Wie der Hersteller heute in seinem Blog mitteilt, wurde die Auslieferung der Android-Handys auf unbestimmte Zeit verschoben.
Die Smartphones waren teilweise schon in Produktion, jedoch hat sich herausgestellt, dass die Android-Handys wohl nicht für zukünftige Android-Versionen und Android-Applikationen gerüstet sind.
Haupstächlich liegt dies wohl an der geringen Display-Auflösung der Android-Kogan-Smartphones.

Kogan will allen Betroffenen, die ein Android Agora vorbestellt haben, das vorausgezahlte Geld innerhalb von 7 Tagen zurückzahlen.

Wann es eine „neue“ Version der Kogan Android Handys geben wird ist seitens Kogan noch nicht klar; abzuwarten bleibt auch, ob mit einer neuen Version auch der (bisher günstige) Geräte-Preis steigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.