Kodak will auf der CES ein Android-Smartphone vorstellen

Weiterhin sollen hochwertige Apps zur Bearbeitung der Fotos und zum Teilen in sozialen Netzwerken oder über andere Wege geben.

Kodak ist nicht direkt der Hersteller des Gerätes

Das Gerät, das unter dem Namen Kodak veröffentlicht werden soll, wird jedoch nicht direkt von den Fotoexperten bereitgestellt. Vielmehr steckt die Bullitt Group hinter dem Smartphone. Der Hersteller ist vor allem deswegen bekannt, weil er Lizenznehmer von Caterpillar und Produzent von Outdoor-Telefonen der CAT-Reihe ist. In der zweiten Jahreshälfte, so plant es die Bullitt Group, sollen damit nicht nur ein Smartphone, sondern auch eine Connected Camera erscheinen. Abseits des Android-Smartphones wird Kodak außerdem Flashspeicher-Laufwerke, Speichermedien, Akkus und Zubehör für Kameras vorstellen. Die CES 2015 wird wieder Anfang Januar in Las Vegas stattfinden. Termine sind der 6. bis 9. Januar. Neben dem Mobil World Congress werden auf der CES die wichtigen technischen Neuerungen des Jahres vorgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.