Quellcode von Android 5.0: Kommt ein 64-Bit Release?

Wann Android 5.0 genau vorgestellt wird ist derzeit noch nicht klar. Was aber hingegen klar scheint ist, dass Google die Unterstützung von 64-Bit Architekturen vorbereitet. Entsprechende Änderungen wurden in dem Code des Open Source Projektes Android gefunden. Mit dem sogenannten L-Release findet eine Neuordnung der API’s statt. Diese sollen jetzt statt mit einer Zahl am Anfang mit einem Buchstaben beginnen. Im Quellcode des sogenannten L-Release findet sich aber auch ein Hinweis, nachdem eine 64-Bit Version geplant sein könnte. Ein Commit, der für den Quellcode eingereicht wurde, verweist auf diese Tatsache.

Bisher fehlt es noch an passenden Prozessoren

Das Problem bei der 64-Bit Architektur ist, dass derzeit mit Intel lediglich ein Hersteller am Markt ist, der mobile Prozessoren mit dieser Funktionalität bietet. Andere Hersteller wie MediaTek, Samsung und Qualcomm sind noch fleißig dabei, solche Prozessoren zu entwickeln. Da mit Android aber demnächst ein Betriebssystem auf dem Markt sein wird, welches neben Apple’s iOS ebenfalls 64-Bit unterstützt, könnte es hier ebenfalls bald einen erbitterten Konkurrenzkampf geben. 64-Bit hat den Vorteil, dass die Betriebssysteme leistungsfähiger sind und gleichzeitig mit mehr Arbeitsspeicher umgehen können als 32-Bit Prozessoren, die bisher bei Smartphones und Tablets zum Einsatz gekommen sind.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.