Samsung Galaxy S3, S4 und Note 2 erhalten im März Update auf KitKat

Während der Rollout für Android 4.4 KitKat derzeit beim Samsung Galaxy Note 3 in vollem Gange ist, müssen sich Nutzer der Modelle Samsung Galaxy S3, S4 und Note 2 noch bis März gedulden. Dann sollen auch sie in den Genuss der neuen Funktionen des Updates kommen.

Zuerst erhält das Galaxy S4 das Update

Das Update auf KitKat für das Samsung Galaxy S4 wurde vor kurzem bereits geleakt. Damit ist klar, dass das Update in den kommenden Wochen erscheinen dürfte. Kurz danach sollen dann Ende März das Update für das Samsung Galaxy S3 sowie auch das Galaxy Note 2 folgen. Dabei geht es in erster Linie darum, dass die Geräte auf Android 4.4.2 aktualisiert werden. Neue Funktionen von Samsung dürfen nicht erwartet werden. Zudem muss damit gerechnet werden, dass Ende März der Release zunächst nur in einigen Ländern erfolgt unter denen Deutschland vermutlich erstmal nicht ist. Das Update für deutsche Nutzer wird dann einige Wochen später erfolgen.

Android 4.4 bringt neuen Launcher mit

Android 4.4.2 enthält einen neuen Launcher, der unter anderem die Sprachsuche Google Now integriert. Außerdem wurde eine Websuche in die Telefoniefunktion integriert, der Dateibrowser wurde überarbeitet und neben der Gallery-App gibt es jetzt eine Fotos-App. Ansonsten sind die neuen Funktionen eher unter der Haube zu finden.

Samsung - Android KitKat Update

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.