Android M: Neue ADB-Befehle

Mit Android M wird das Flashen von Updates und Factory Images leichter werden. In der Preview wurden schon eine Reihe neuer ADB-Befehle eingefügt. Per Kommandozeile kann das Gerät direkt in den Sideload-Modus versetzt werden, um von dort aus auch ohne Entsperrung des Bootloaders zu installieren. Bei Aktualisierungen für Android-Features können Android Debug Bridge (ADB) entscheidende Vorteil bringen. Per ADB können unterschiedliche Befehle über den Rechner an das Mobiltelefon gesendet werden, was zur Ermittlung und Behebung von Bugs vorteilhaft ist.

Android M bietet nun einige neue ADB-Befehle. Mit „adb reboot sideload“ kann man sich das nervtötende Nutzen von Tastenkombinationen ersparen. Möchte der User ein Factory Image kann er das Gerät nach Verbindung mit dem Computer direkt in den Sideload-Mode versetzen und mit dem Befehl „adb sideload“ das Update installieren. Neu ist auch „adb reboot sideload-auto-reboot“ mit dem das Smartphone nach der Installation des Updates erneut startet. Ferner gibt „adb enable-verity“ und „adb unroot“ die Möglichkeit die Befehle „disable-verity“ und „root“ erneut zurück zu nehmen. Vermutlich werden die Kommandozeilen auch in Custom-Recovery Lösungen wie vom TWRP oder CWM zum Einsatz kommen. Die User müssen also nicht bis zum endgültigen Release von Android M ausharren, um die neuen Features endlich nutzen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.