Google plant Android TV

Mit Android TV macht Google einen erneuten Versuch den großen Bildschirm und Entertainment-Sektor zu erschließen.

Dass Mobile-Computing-Hersteller nach einem TV-Service in Zusammenhang mit ihren Smartphones und Tablets streben, ist ein eindeutiger Trend. Google wagt mit den Plänen für Android TV nach Google TV schon den zweiten Versuch das Konzept in seine Produktpalette zu integrieren. Laut Dokumenten, welche der News-Seite The Verge zugekommen sind, setzt das neue Modell auf Benutzerfreundlichkeit und hochwertigen Content. Android TV soll als Unterhaltungsplattform auf dem Betriebssystem aufbauen und den Service zahlreicher bekannter Video-Apps enthalten.

Nach aktuellen Informationen soll die Hardware von Android TV aus einem Chromecast-Gerät bestehen, das an einen HD-Fernseher angeschlossen wird, um vom eigenen Smartphone oder Tablet Video-Services zu übertragen. Die Nutzung per Computer oder Laptop ist mit Android TV ebenso möglich. Die Hardware soll sich bei Veröffentlichung preislich bei 35 US-Dollar (ca. 25 Euro) bewegen. Grundgedanke hinter Android TV ist ein TV- und Video-Service mit angenehmer Nutzung und großer Auswahl im Angebot. Die Bedienung per Smartphone und Tablet sollen die Navigation und Suche im Unterhaltungsprogramm so unkompliziert wie möglich machen. Die Kombination aus Chromecast-Dongle und verbundenem Android-Gerät beschränkt die Nutzung der Unterhaltungsplattform nicht auf einen festen Standort, sondern ermöglicht eine sehr flexible Anwendung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.