Neues Betriebssystem von Google gilt sehr wahrscheinlich

Mit großer Wahrscheinlich wird Google am 4. Oktober neben den angekündigten Smartphones Pixel sowie Pixel XL aller Wahrscheinlich einen Hybrid aus Chrome OS und Android der Öffentlichkeit präsentieren. Grund für diese spekulative Annahme gibt ein Tweet des Android-Chefs Hirosh Lockheimer. Weitere Quellen vermuten, dass das Projekt unter dem Namen „Andromeda“ entwickelt wird.

Das Online-Magazin Android Police beruft sich in seiner Berichterstattung auf den vagen Tweet von Lockheimer sowie auf nicht näher benannte Quellen im Umfeld von Google. Der Android- und Play-Store-Chef teilte mit, dass er das Gefühl habe, dass sich die Öffentlichkeit auch noch in achte Jahren an den 4. Oktober 2016 erinnern werde. Andere Quellen sprechen davon, dass der Bericht bzw. der Tweet als „sehr real“ eingestuft werden könne.

Andromeda soll das Ziel verfolgen, das insbesondere 2-in-1-Geräte besser erlebbar gemacht werden. Ein Multi-Window-Feature, welches sich in Ansätzen in Android 7.0 Nougat verbirgt, solle hierbei eine wichtige Rolle spielen. Wie sicher die derzeit kursierenden Informationen lässt sich aus Sicht vieler Experten nur sehr schwer abschätzen. Die Integration von Android-Apps in Chrome OS ist jedoch bereits Realität.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.