Rückgabefrist für Android Apps verlängert

Die Rückgabefrist für Android-Apps aus Googles Play Store betrug bislang 15 Minuten. Nun hat der Konzern auf eine Vielzahl von Beschwerden reagiert und verlängerte den Zeitraum auf zwei Stunden.

Die Stornierung kann wahlweise über den PC oder über das Smartphone erfolgen.

Android-Apps, welche dem Anwender nicht gefallen oder auf dessen Android-Gerät nicht korrekt funktionieren, lassen sich ab sofort einfacher als bisher zurückgeben. Seit Ende August hat Google den Rückgabezeitraum auf zwei Stunden erweitert und räumt den Käufern auf diese Weise deutlich mehr Möglichkeiten ein. Auf der Hilfeseite des Google Play Store wurde offiziell bestätigt, dass sich die Erweiterung der Rückgabefrist sowohl Android-Spiele als auch auf alle anderen Apps für das Betriebssystem bezieht.

Um eine App nach dem Kauf über das Android-Gerät zurückzugeben, muss der Google Play Store geöffnet werden. Unter dem Menüeintrag „Meine Apps“ wird die entsprechende App ausgewählt und – sofern die Frist von zwei Stunden nicht überschritten ist – zurückgegeben. Über die Schaltfläche „Erstatten“ lässt sich der Kauf schnell und einfach stornieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.