Nokia will Here-Kartendienste offenbar auch unter Android zur Verfügung stellen

Schon seit einiger Zeit ist die offizielle Here Kartenapp nicht mehr im Android Play-Store verfügbar.

Auch unter iOS hat Nokia die App zurückgezogen. Doch offenbar ist das Kapitel Android für das von Microsoft gekaufte Unternehmen noch nicht abgeschlossen. Auf dem Businessportal LinkedIn sind jetzt Jobanzeigen aufgetaucht, bei denen Nokia Programmierer sucht, die unter iOS und Android komplexe standortbasierte Anwendungen programmieren können.

Nokia will mit eigener Software neue Kunden erreichen

Bisher hat sich das Unternehmen fast ausschließlich auf Windows Phone konzentriert. Vor kurzem erschien dann mit dem Nokia X ein neues Smartphone welches auf Android als Betriebssystem setzt. Mit der Veröffentlichung der Here Apps könnte das Unternehmen vor allem im Fokus haben, neue Kunden zu erreichen. Der große Vorteil der Here-Anwendungen besteht darin, dass diese nicht nur miteinander verknüpft sind sondern auch eine kostenlose Turn-by-Turn Navigation mit anbieten. Dabei lassen sich auch die Karten herunterladen, sodass unterwegs kein Datenvolumen benötigt wird. Ob und wann die Kartenanwendungen für Android heraus kommen ist derzeit noch nicht raus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.