Patentanmeldungen deuten auf neues Wearable von Samsung hin

Neue Auflistungen durch das U.S. AppFT zeigen eine Reihe von Patentierungen, die ganz klar auf ein zukünftiges Wearable des Herstellers Samsung mit der Android War UI hinweisen. Die angemeldeten Funktionen und Technologien deuten auf ein außergewöhnliches Modell hin, auch wenn sich über die genaue Form bisher nur spekulieren lässt.

Die bekannten Patente würden eine Bedienbarkeit des Samsung Wearables auf unterschiedliche Arten und Weisen erlauben. Bilderkennung per Kamera spricht für eine Steuerung mit Gesten oberhalb des Geräts. Die Bedienung per Berührung beschränkt sich nicht auf den Bildschirm, sondern sieht Interaktionsmöglichkeiten für verschiedene Teilbereiche, wie beispielsweise die Seiten des Armbands vor. Mit diesem Aufbau steckt im Android Wearable Potenzial für die Kontrolle komplexer Funktionen ohne Knöpfe und Menüs.

Zu Design und Optik des Samsung Wearables ist noch nicht zu viel bekannt. Ein Leak zu Entwürfen zeigt ein Gerät, das an das Moto 360 erinnert. Andere Gerüchte sprechen von einem Modell, dass nicht nur als Armband, sondern in unterschiedlichen Varianten getragen werden kann. Die Benutzeroberfläche aus der Patentanmeldung erinnert in jedem Fall an typische Android Wear UI, die sich mit den Ankündigungen von Samsung zu neuen Wearables in diesem Jahr decken. Mit welchen Smartphones und Tablets sie kompatibel sind, ist noch unbekannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.