Android 4.4 einfach selber installieren

Mittlerweile dürften zahlreiche Smartphone-User darauf warten, dass die jeweiligen Hersteller ein offizielles Update auf Android 4.4 ausrollen. Doch das kann dauern.

Wer jedoch sofort von den neuen OS-Features profitieren möchte, kann Android 4.4 auch selber installieren. Zumindest funktioniert das mit dem Google Nexus.

Wichtig für den Erfolg des Update-Vorhabens ist, dass nur jene Images verwendet werden, die auch für das bestimmte Smartphone- oder Tablet-Modell bereitgestellt wurde. Um das Paket letztendlich installieren zu können, sollte man den Bootlader des Nexus-Devices entsperren. Da hier alle Einstellungen und Daten verloren gehen können, sollte im Vorfeld eine Backup angelegt werden. Anschließend wird das USB-Debugging aktiviert und das Nexus mit dem Rechner verbunden. Über den „cd C:\Users\User\Downloads\adb“-Befehl kann geprüft werden, ob das Gerät auch erkannt wird. Nachdem „flash-all.bat“ mit Administrator-Rechten ausgeführt wird, startet die automatische Installation der entpackten Android-Inhalte. Die Images gibt es aktuell für das Nexus 4 und alle Nexus 7 Modelle als Download inklusive Anleitung unter http://www.androidpolice.com/2013/11/14/android-4-4-kitkat-factory-image…. Ein OTA-Update auf Kitkat ist zwar deutlich komfortabler und einfacher, wobei selbst die manuelle Installation etwas erfahreneren Usern zuzutrauen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.