Sony entwickelt Spiele für Android und iOS

Nach den Vorstellungen von Sony Entertainment sollten bis März 2018 fünf PlayStation-Titel für Android sowie iOS verfügbar sein. Der Konzern möchte mit diesem Schritt einen Teil vom App-Kuchen abhaben und gleichzeitig eine konkurrierende Plattform zu Nintendo schaffen.

Bislang blieb der große Durchbruch für Sony aus. Nun hat sich das Unternehmen dazu entschlossen, erneut den Markt anzugreifen und einige PlayStation-Spiele für mobile Endgeräte mit Android oder iOS bereitzustellen. Wie Sony mitteilte, seien aktuell fünf Spiele für das Vorhaben vorgesehen. Diese werden schrittweise bis März 2018 auf den Markt gelangen.

Unklar ist in diesem Zusammenhang, welche Spiele der japanische Elektrokonzern auserkoren hat. Gegenüber dem Nachrichtensender CNBC wurde betont, dass die jeweiligen Spiele zunächst auf dem Heimatmarkt in Japan und im Anschluss in anderen Ländern Asiens veröffentlicht werden sollen. Wann die Spiele auf dem europäischen Markt erhältlich sind, ließen die Verantwortlichen völlig offen. Angesichts einiger erfolgreicher Spieletitel könnte das Projekt für die eine oder andere Umsatzsteigerung bei den Japanern sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.